4 Dinge, die nur Wintertraum-Gäste wissen

Immersion

17. January 2023

4 Dinge, die nur Wintertraum-Gäste wissen

Hach, der Winter… Zeit der Wunder, Zeit der Herzenswärme – und Zeit der aufregenden Geheimnisse. So wie diese vier Geheimnisse, die diejenigen miteinander teilen, die den Wintertraum im Phantasialand erleben. Gewissheiten, die du nur dann mit Leib und Seele nachempfinden kannst, wenn du selbst in diese Welt aus Faszination, Funkeln und Fahrspaß eintauchst.

Nur Wintertraum-Gäste wissen…

…wie aufregend eine
Achterbahnfahrt im Dunkeln ist.

Du erinnerst dich noch gut daran, wie du mit Taron durch die Frühlingssonne gesaust bist? Oder mit Chiapas steil in eine spritzig-sommerliche Fiesta Mexicana abgetaucht? Oder im herbstlich-golden glänzenden Rookburgh deine Flügel auf F.L.Y. ausgebreitet hast? Im Winter lernst du deine ikonischen Lieblingsattraktionen von einer ganz neuen Seite kennen: im Dunkeln durch stimmungsvoll beleuchtete Themenwelten hindurch. Ja, richtig gelesen: Sogar Chiapas DIE Wasserbahn geht auf winterliche Expedition. Nur wer den Wintertraum selbst erlebt, weiß, was das für einen Unterschied macht – wie Tag und Nacht!

…wie köstlich der Winter schmeckt.

Schlemmerfreunde wünschen sich vermutlich, der Winter würde niemals enden – erst recht, wenn sie die Genüsse des Wintertraums geschmeckt haben. Als wären die hausgemachten Köstlichkeiten im Restaurant Uhrwerk, Rutmor’s Taverne, Restaurante Cocorico und Co. nicht genug, bringt der Wintertraum zusätzlich seine ganz eigenen Genusswelten auf den Teller. Zarter Flammlachs, cremiger Milchreis und rustikale Grünkohlpfanne lassen ihre verführerischen Düfte durch funkelnde Winterwelten wehen.
Absoluter Geheimtipp: Die exklusiv für den Wintertraum kreierten kunstvollen Törtchen und Eclairs aus der hauseigenen Patisserie Törtchen & Co.
Nur wer sich im Wintertraum auf Genussreise begibt, hat den Winter wirklich geschmeckt!

… dass Licht
Geschichten erzählen kann.

Langsam legt sich die Dämmerung über das Phantasialand und bringt ein Knistern mit sich, das jeder Wintertraum-Gast vorfreudig in sich prickeln fühlt. Und dann entlädt es sich auf zauberhafte Weise – wenn in einer festlichen Choreografie ein überwältigendes Lichtermeer erwacht. Wer selig durch dieses Meer treibt, weiß, dass es so viel mehr ist als nur Beleuchtung. Und wird den gesamten Abend hindurch Zeuge davon, wie Lichter neues Leben in die Themenwelten des Phantasialand haucht. Besonders deutlich wird das während der beeindruckenden Moments of Lights: Dramatische Farbwechsel und sprühende Funken begleiten das Stampfen der Maschinen in Rookburgh. Auf haushohen Wasserfontänen und ehrwürdigen Fassaden tanzen die festlichen Lichter Berlins. Und selbst das gigantische Mystery Castle erwacht wie von Zauberhand zu strahlendem Leben.

…dass es auch eine
warme Gänsehaut gibt.

Den kalten Schauer, der über den Rücken läuft, kennen wir wohl alle. Im Wintertraum hat er aber nichts verloren. Hier sorgen mitreißende Showhighlights, die exklusiv im Wintertraum in den Theatern des Phantasialand zuhause sind, für eine ganz warme Gänsehaut. Das ist das Gefühl, wenn ein live gesungener Ton deine Seele berührt. Oder wenn eine vergessen geglaubte Erinnerung plötzlich wieder erwacht. Oder wenn herzliches Lachen mit beeindrucktes Staunen verschmilzt. Die Gefühle eben, die wohl keiner besser kennt als diejenigen, die den Wintertraum erlebt haben.

Es ist noch nicht zu spät, den geheimnisvollen Zauber des Wintertraums (bis einschließlich 29.01.2023) in all seiner Pracht zu spüren – und zu denen zu gehören, die wissen, wie er sich anfühlt. Tickets gibt’s nur im Phantasialand-Online-Shop.

story teilen