Faces of Fantissima: Ilya Viarmenich

Fantissima

3. November 2022

Faces of Fantissima: Ilya Viarmenich

Ilya Viarmenich fehlen manchmal die Worte, wenn er beschreiben soll, was seine Aufgaben als Dance Captain und Assistent der künstlerischen Leitung bei Fantissima sind. Er zeigt es lieber auf der Bühne, denn Ilya ist Tänzer durch und durch. In jeder seiner Bewegungen steckt pure Leidenschaft. Egal ob auf der Bühne oder bei den Proben, er gibt immer alles.

Als Dance Captain bin ich immer bei 200 Prozent

Ilya Viarmenich, JB Dance Company

Ich schaue
immer nach vorne…

Seit 2012 ist Ilya bei Fantissima dabei. Längst ist Deutschlands erfolgreichste Dinnershow eine Heimat für ihn geworden. „Ich schlafe zwar nicht hier, aber ich bin gerne früher da. Ich liebe diese Fantissima-Atmosphäre, wenn der Service anfängt sich vorzubereiten, die Band sich einspielt und du spürst: Bald geht es wieder los“.

Zunächst als Tänzer engagiert, stellt er dank seines Enagements bereits ein Jahr später sein Können auch als Dance Captain unter Beweis und studiert als solcher die Bewegungsabläufe der JB Dance Company ein. Nach und nach übernimmt er immer mehr Verantwortung. Genau wie es sich Fantissima zum Ziel gemacht hat, sich immer weiterzuentwickeln, gibt es auch für Ilya keinen Stillstand: „Ich schaue immer nach vorne, muss immer etwas machen. Ich fühle das Fantissima mein Leben weiter nach vorne bringt. Hier möchte ich bis zu meiner Rente bleiben“, erzählt er mit Begeisterung.

Sein Engagement zahlt sich aus. Als Assistent der künstlerischen Leiterin Manuela Löffelhardt bringt er längst auch seine eigenen Ideen zu den einzelnen Showelementen ein – und nicht nur beim Tanz, sondern auch wenn sich Artisten in die Lüfte begeben, ist seine Expertise gefragt.

Wenn Ilya als Dance Captain vor seiner Crew im Ballettraum steht, gibt er Anweisungen, denkt den Raum, die Bühne mit und achtet bei der Umsetzung der Choreografien auf jedes noch so klitzekleine Detail, „bis jeder Schritt, jeder Gesichtsausdruck sitzt – aber auch wie sich das Kostüm während des Tanzes bewegt“, erklärt er. Mit seiner Erfahrung kann er seiner Crew wertvolle Ratschläge zu Bewegungsabläufen und Ausstrahlung geben, damit man in jeder Ecke der Design-Location diesen besonderen Vibe, diesen Nervenkitzel spürt. Sein Anspruch und der aller 34 Künstler und Künstlerinnen von Tanz über Artistik bis zur Band: Proben bis zur Perfektion!

Aber auch alle anderen Mitarbeitenden von der Küche über Service bis zur Technik streben nach diesem Optimum. Das macht Fantissima zu einem so unvergesslichen Event: „Ich hab in noch keiner anderen Show so etwas wie hier gesehen. Was wir hier haben, hat kein anderes Theater. Wir zeigen ein einzigartiges Erlebnis“, sagt Ilya nicht ohne Stolz.

Um dieses hohe Niveau zu halten, trainieren die Tänzer, Artisten und Musiker auch nach der Opening Night fleißig vor jedem Auftritt und die „Choreografien werden geputzt“, wie der Dance Captain es nennt. So stellen sie sicher, dass sich das Publikum an jedem Abend auf eine extravagante Show und Höchstleistung freuen können.  

Jeder Tanz,
jeder Abend ist einmalig

Zugleich steht Ilya auch als Tänzer auf der Bühne. „Wir zeigen viele unterschiedliche Tanzstile: Ballroom, Contemporary, Showballett…“, beschreibt er das vielfältige Programm. Aber egal, welcher Tanzstil gerade gefragt ist, „sie machen mir alle Freude und ich tanze, auch wenn ich jetzt schon länger dabei bin, jede Nummer mit einer solchen Begeisterung, als würde ich das erste Mal auf der Bühne stehen“.

Schließlich gehe es ja auch darum, jeden Abend neue Gäste zu begeistern. Das macht jede Show einzigartig. Dass seine Begeisterung auf das Publikum überspringt, ist nach jedem Showact und am Ende zu spüren, wenn im Saal der tosende Beifall ertönt. Für Ilya einer der schönsten Momente des Abends: „Der Applaus ist für uns Künstler wie Brot”.

Es gibt nichts, das mich so sehr zufrieden macht und erfüllt, wie der Applaus nach einem perfekten Auftritt bei Fantissima.

Ilya Viarmenich, JB Dance Company

story teilen