Klugheims Koboldfänger

Immersion

26. June 2022

Klugheims Koboldfänger

Schau an, Du bist wohl mein neuer Gehilfe. Mein Bruder im Geiste auf der Jagd auf die frechen Spitzohren. Mein Büchsenspanner bei der Suche nach den zänkischen Gebirgsbewohnern. Mein Adlatus auf den Spuren der gut versteckten Gnome. Horst Eisenmeister, Koboldfänger, habe die Ehre! Ich bin der Grund dafür, dass kein Klugheimer befürchten muss, einen Stein gegen den Schädel geschleudert zu bekommen – wenn ich einen guten Tag habe.

Flüstern im Gebirge

Denn genau das ist die Paradedisziplin der impertinenten Basaltkobolde, die Du sicherlich schon oft zwischen den schroffen Felsformation hast flüstern hören. Genau dieses Flüstern soll unser erster Fingerzeig sein, wo sich das Spitzohr versteckt – also hör genau hin! Wer einen Kobold fangen will, muss denken wie ein Kobold. Und ihr erster Gedanke auf der Flucht ist zumeist: Immer höher ins Gebirge hinauf. Sie glauben, dort gelangte ich nicht an sie heran. Ha, und das ist ihr Irrtum! Siehst Du die Leitern und Wege, die ich mit eigener Müh und Kraft über die Jahre durch den Basalt geschlagen habe?

Basaltsäulen in Klugheim

Es gibt keinen Ort, den einer dieser langfingrigen Scherzbolde schneller erreichen könnte als ich. Oh, aber bedenke: Wenn Du in diesen unwirtlichen Gebieten unterwegs bist, solltest Du alle Ohren und Augen offenhalten. Schließlich kann jeden Moment Taron mit Macht zwischen den Basaltsäulen hervorschießen. Wenn das in einem achtlosen Atemzug geschieht, hat Klugheim rasch einen Koboldfänger weniger.

Aber zurück zu den Kobolden: Sobald ich einem solchen staubigen Ruhestörer dann gegenüberstehe, kommen all die Gerätschaften, die Du an meinem Kerker stehen siehst, zum Einsatz: Knöchelschelle, Querkopfbalken, Würgeschlaufe, Spitzohrgreifer, Riesenspitzohrgreifer…

Wie all diese Apparaturen funktionieren? Nun sei doch nicht so phantasielos! Studiere sie ausgiebig und mal Dir selbst aus, wie ich einem vorlauten Basaltsteinschleuderer hiermit zu Leibe rücke. Und doppelt so abscheulich, wie Du es Dir jetzt wohl erträumst, schnappen die Fallen zu, haha!

In den dreifach vernieteten und solide verschraubten Koboldkäfigen finden diese garstigen Zeitgenossen dann ihre letzte Ruhestätte – denn wenn die Sonne  auf die grobe Haut der Kobolde trifft, fallen diese schon bald in einen tiefen Schlaf und werden zu Stein. Nur ein versteinerter Kobold ist ein guter Kobold, wenn Du mich fragst.

Du findest die Kobolde in ganz Klugheim.

Wenn Du aufmerksam durch Klugheim streifst, wirst Du meine Trophäen im Übermaße finden. Kobolde aller Form und Größe, die sich lachhaft chancenlos bemühten, Schutz vor der Sonne zu finden. Was mein bisher stolzester Fang ist? Da muss ich keine zwei Sekunden überlegen: Das ist der König der Kobolde, der fett und schwer in Rutmor’s Taverne thront, nicht zu übersehen.

Und genau dahin zieht es mich nun auch mit größer und größer werdender Kraft. Ehrlich-kräftige Küche macht einen ehrlich-kräftigen Koboldfänger, sagte schon mein Vater! Mach Du Dich unterdessen mit der Ausstattung vertraut. Wenn Dein Weg den eines Spitzohrs kreuzt, willst Du vorbereitet sein.      

story teilen