Maus au Chocolat: Fahrspaß für die Nase

Immersion

21. June 2022

Fahrspaß für die Nase

Sehen wir den Tatsachen ins Gesicht: Die Chancen, dass es dort, wo du gerade bist, gerade nach köstlichem Gebäck duftet, stehen rein statistisch eher schlecht. Und weil Wörter nach wie vor geruchlos sind, brauchen wir eine Backform voll Phantasie, um deine Nase in die kaiserliche Tortenfabrik zu entführen, die du bei Maus au Chocolat vor frechen Nagern beschützt.

Szene aus Maus au Chocolat

Eine Attraktion, die du riechen kannst

Schließ die Augen (wenn du fertig gelesen hast, versteht sich!) und stell dir vor: Du eilst in die Tortenfabrik im Herzen Berlins, um als mutiger Mäusejäger den pfiffigen Störenfrieden Beine zu machen.

Aber warte einmal kurz – riechst du das? Das duftet doch nach… hm, Vanille, Schoko, etwas fruchtig… Ja, ganz klar: Hier riecht es nach Kuchen! Tatsächlich beginnt das Erlebnis Maus au Chocolat schon lange, bevor du tatendurstig in die Kammerjäger-Wagen einsteigst und dich auf mutige Mäusejagd begibst. Schon auf dem Weg dorthin hörst du, wie die frechen Nager die Tortenfabrik auf den Kopf stellen. Und du siehst, wie gut sortiert die Vorratskammer des Konditors ist. Und du riechst tatsächlich, womit sich diese Fabrik einen Namen in ganz Berlin gemacht hat. Dieser Duft ist es wert, verteidigt zu werden. Also auf die Mäuse, fertig, los!

Interaktiv, immersiv, preisgekrönt

Wusstest du schon, dass Maus au Chocolat mit zahlreichen Auszeichnungen gekrönt ist? Zuletzt wurde diese weltweit einmalige Attraktion sowohl beim Publikums- als auch beim Experten-Award des renommierten Branchenmagazins Parkscout in der Kategorie “Beste Themenfahrt in Deutschland 2021” ausgezeichnet.

story teilen