Raik: Coaster-Spaß mit Rückwärtsgang

Fahrspaß

19. June 2022

Coaster-Spaß mit Rückwärtsgang

So fest wie jetzt war dein Griff um Papas Hand vielleicht noch nie. Mit offenem Mund stehst du staunend in der lebendigen Themenwelt Klugheim. Auch mit deinen 6 Jahren hast du ein ziemlich genaues Gefühl dafür, dass es ein solches Erlebnis kein zweites Mal auf der Welt gibt. Hier – in diesem geheimnisvollen Dorf, das tief im Tal eines eindrucksvollen Basaltgebirges von Hand aus Holz und Stein errichtet wurde – wird sich dein Leben verändern. Du bist mutig, entschlossen und außerdem hat Papa es dir versprochen: Hier sollst du deine allererste Achterbahnfahrt erleben!

Als aber ein machtvolles Röhren ganz Klugheim aufhorchen lässt und wenige Sekunden später der Multi-Launch-Coaster Taron pfeilschnell und hautnah zwischen den hölzernen Dächern hindurch schießt, wirfst du doch einen verunsicherten Blick zu Papa hinauf. Noch während er Luft holt, um dir jede Sorge zu nehmen, hörst du das ausgelassene Juchzen anderer Kinder an dir vorbeiwehen – und kurz darauf kommt es wie ein Pendel wieder zurück. Das muss Tarons „kleiner Bruder“ sein: Der Family-Boomerang Raik!

Klugheims lebendige Zeitmaschine

Direkt unter Klugheims Sonnenuhrenturm spurtet ihr gemeinsam durch den Eingang zu deiner ersten Achterbahn und steigt immer tiefer in die Schluchten hinab. Das schwere hölzerne Pendel, das schon so manche Stunde in den Sand schrieb, lasst ihr hinter euch, bevor du erstmalig Raik an dir vorbeisausen siehst. In den lachenden Gesichtern erkennst du pure Freude und kannst deine eigene Fahrt kaum er… Moment einmal! Genau dieselben Menschen fahren schon wieder an dir vorbei, aber diesmal rückwärts.

Ungläubig suchst du Papas Blick. Und tatsächlich: Er erzählt dir, dass die Bewohner Klugheims mit Raik eine verspielte Zeitmaschine entwickelt haben. Bei der einzigartigen Rückwärtsfahrt wird auch die Zeit wieder zurückgedreht. Na, da bist du jetzt aber mal doppelt gespannt!

Wuuuschhhh, was war denn das?!

Bald trennen euch nur noch wenige Zentimeter vom langen Zug ins Abenteuer. Du ganz genau beobachten, wie die Fahrgäste, die schon platzgenommen haben, ihre eigene kleine Zeitreise erleben. Direkt die nächste Überraschung: Die Fahrt beginnt rückwärts?! Langsam verschwindet das Gefährt aus deinem Blickfeld. Ein stattlicher Zeiger an der Wand gegenüber findet stattdessen deine Aufmerksamkeit. Er neigt sich langsam nach links, bleibt kurz stehen und dreht sich lautlos wieder zurück nach rechts, wo… WUUUSCHHH, rast da Raik an euch vorbei, fliegt förmlich durch die Station hindurch, bringt deine Frisur durcheinander und lässt dich doch noch einmal schlucken. Aber dein Entschluss steht fest.

Als der Zeiger an der Wand erneut innehält und sich darauf wieder nach links bewegt, ahnst du schon, was das zu bedeuten hat. Schon bald zischt der Zug rückwärts zurück in die Station. Das, was du voller Faszination von außen beobachtet hast, erlebst du jetzt endlich selbst!

Du nimmst Platz – na klar, neben Papa – und freust dich, dass auch du ohne Probleme über die Wagenfront hinüberschauen kannst. Freie Sicht ins Erlebnis also! Ein geheimnisvolles Zischen, der Boden senkt sich ab, und rückwärts verlasst ihr Raiks unterirdischen Bahnhof. Weiter, immer weiter geht es bergauf. Du versuchst einen Blick darauf zu erhaschen, wie viel Anlauf Raik wohl noch nehmen mag. Die eindrucksvolle Musik mündet in einen dramatischen Höhepunkt und auf einmal ist Stille. Der Zug steht. Ein Blick hinunter auf die lange Schiene, ein Blick in Papas freundliche Augen, ein leises Klicken – und Abfahrt!

Vorwärts, rückwärts, Spaß!

Der Fahrtwind weht dir ins Gesicht, ein heißes Kribbeln strömt von deinem Bauch in deinen ganzen Körper und noch bevor du diese überwältigenden Gefühle weiter Aufmerksamkeit schenken kannst, rast du schon an den Wartenden in der Station vorbei. Keine Chance, ihre Gesichter zu erkennen, zu sehr verschwimmen sie in deiner spaßigen vollen Fahrt. Aufregende Kurven, beglückende Hügel und die steinernen Ränder des Canyons, den ihr durchquert, zum Greifen nah. Was für eine rasante Reise durch die verstecktesten Winkel dieses spannenden Dorfes hindurch – und auf einmal geht es bergauf und ihr scheint ihr am Ende des Weges angelangt zu sein. Von wegen: Jetzt drehst du die Zeit zurück!

Während du Raiks Strecke noch einmal ganz neu kennenlernst, gleitet selbst Taron hautnah an euch vorbei. Große und kleine Coaster-Freunde sehen sich in die Augen. Dann trennen sich eure Wege. Auf dem heiteren Rückweg lässt du dich von all den Richtungswechseln überraschen, die nun hinter dir stattfinden. Du hörst das Rauschen des Zuges, das von den Wänden des Canyons widerhallt und riechst den Duft frischer Crêpes, die nur wenige Meter von dir entfernt frisch gebacken werden. Und du siehst Papa an, dass er mindestens genau so viel ungebändigte Freude empfindet wie du.

Zuhause in der Welt einzigartiger Achterbahnen

Überwältigt bleibst du noch einige Sekunden sitzen, nachdem der Zug in der Station zum Stehen gekommen ist. Du blickst in die Gesichter der Wartenden, die wie zuvor du selbst staunend auf Raik starren. Als hättest du die Zeit tatsächlich zurückgedreht, sitzt du nun dort, wo dein Abenteuer begann. Und doch bist du irgendwie ein anderer Mensch: Von jetzt an bist du zuhause in der mitreißenden Welt der einzigartigen Achterbahnen. Wo ging es noch gleich zu Taron?

story teilen