Genusswelten

10. January 2023

Fruchtig-süße Wintersünden

Delia Delikat, Gastro-Journalistin und ausgebildete Köchin, stellt dir die neuen Wintertraum-Törtchen der Patisserie Törtchen & Co. vor:

Wenn es eine Sache gibt, über die ich nur den Kopf schütteln kann, dann sind es fragwürdige kulinarische Jahresvorsätze. Ganz vorn dabei: Das Gelöbnis, sich von süßen Leckereien fernzuhalten. Dafür habe ich ja gar kein Verständnis. Man stelle sich nur vor, ich hätte mir die winterlichen Eclair-Offenbarungen bei Törtchen & Co. entgehen lassen – nicht auszudenken! Genauso kommt überhaupt nicht in Frage, dass ich mich bei den Törtchen, die hier exklusiv für den Wintertraum gezaubert wurden, in irgendeiner Weise zurückhalten werde. Schmecken wir doch einmal gemeinsam genau hin.

Delia Delikat

Der Winter in Törtchenform

Die Wandtattoo-Weisheit „Der Winter ist keine Jahreszeit – er ist ein Gefühl.“ erweitere ich prompt um „Außerdem ist er ein Törtchen“. Dafür genügt schon ein Blick auf die köstlichen Kreationen, die die Künstlerinnen und Künstler bei Törtchen & Co. für den Wintertraum erdichtet haben. Goldener Glanz, behagliche Formen, winterliche Farben und vor allem ganz viel Liebe. All die Reize der funkelnden Jahreszeit wurden hier in die Optik der Wintertörtchen gegossen. Ein extravaganter Look, der die Messlatte hoch setzt. Und doch verspricht er nicht zu viel – um das behaupten zu dürfen, kenne ich die Genusswelten im Phantasialand inzwischen gut genug.

Lebkuchen Love

Hach, Lebkuchen! Ich habe bis heute nicht die Faszination dafür verloren, wie es diesem Gebäck gelingt, das heimelige Herz des Winters geschmacklich auf den Punkt zu bringen. Das Törtchen Lebkuchen Love treibt diesen Charme auf die Spitze: In seiner fluffigen Konsistenz schwingt Gemütlichkeit mit, in der Süße schwebt Festlichkeit und in der Würze lebt kindliche Neugier. Okay, weniger hochtrabend: Schon im Lebkuchenboden schmecke ich alles, was ich am Winter liebe. Und dabei ist er nur die Basis, auf die in präziser Handarbeit (das konnte ich selbst bezeugen!) fruchtig-cremige Hochgenüsse aufgetürmt werden:

Um einen Kern aus herrlichem Himbeergelee legt sich ein Mantel aus einer zart-exotischen Lotus-Buttercreme. Übrigens vollkommen vegan, wie mir versichert wurde. Spätestens die hauchfeinen Kekskrümel, die wie kleine Sterne in die Creme eingearbeitet sind, krönen Lebkuchen Love zur ungeschlagenen Törtchenkönigin der Saison. Wobei – hier lacht mich ja noch ein weiteres süßes Schmuckstück an…

Berry Bells

Das Törtchen Berry Bells ist noch so eine süße Sünde, die viel zu gut ist, um mir ein schlechtes Gewissen zu machen. Vor allem erinnert sie mich sofort an eine schrullige Eigenart meines Vaters, dass ich mir ein Kichern nicht verkneifen kann. Kleiner Callback in meine Kindheit: Immer dann, wenn Mama zum Jahresbeginn auf ihrem strengen Gemüsetrip war, hat Papa einen Sport daraus gemacht, sich ein geheimes Keksversteck zu bewahren und dieses in unbeobachteten Momenten mit mir zu teilen. Er wäre stolz darauf, wie die Patissieres von Törtchen & Co. einen saftigen Karamellkeksboden am Grund des Törtchens Berry Bells verborgen haben.

Darauf thront eine himmlisch luftige Mousse aus Joghurt und Mascarpone (Italienisch für „Leg den Kalorienzähler mal schön beiseite“), die den namensgebenden Beerenkern umschließt. Noch ein edler Hauch von Winter gefällig? Da lässt sich dieses Törtchen nicht lang bitten: Eine edle Zimtganache rundet die Komposition feierlich ab. Wer die Berry Bells kostet, hört wie ich die Genussglocken läuten, großes Delia-Ehrenwort!

Kann Genuss denn Sünde sein?

Delia Delikat, Gastro-Journalistin

Kurzum: Mit Lebkuchen Love und Berry Bells ist die Kollektion der hauseigenen Phantasialand-Patisserie um zwei unwiderstehliche Törtchen reicher (aber Obacht: Bei diesen beiden gilt „Wintertraum only!“). Der einzigartige Style von Törtchen & Co. wird so konsequent weitergeführt und wieder gilt: Das Auge staunt, der Gaumen schwärmt, das Herz wird weit. Eben echte Phantasialand-Genüsse, für die ich sofort all meine guten Vorsätze über Bord werfen würde… wenn ich denn welche hätte.

video teilen